Anwendungsbereiche

Kinesiologie eignet sich für jede Altersgruppe

Wir alle, Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind  vermehrt verschiedensten Belastungen ausgesetzt. In Schule, Beruf und Familie wachsen die Anforderungen und dies kann zu Ungleichgewichten auf mentaler, emotionaler und körperlicher Ebene führen.

Mit Hilfe der Kinesiologie können diese Ungleichgewichte aufgespürt und korrigiert werden. Ziel der kinesiologischen Balance ist es, wieder zur inneren Kraftquelle zu finden um damit den gewünschten Heilungsprozess in Gang zu bringen, sein eigenes Potential zu entfalten und zu nutzen.

Kinesiologie unterstützt Sie bei mangelndem Selbstvertrauen, Motivationsschwierigkeiten, Ängsten, Aggressionen, zur Unterstützung des persönlichen Wachstums und Auftretens, bei Beziehungsproblemen, Allergien, Stressbewältigung, Schmerzen, Schlafstörungen, Übergewicht, Lernblockaden, Prüfungsangst, Konzentrationsschwierigkeiten, Zyklusstörungen, PMS und andere Frauenthemen, Schlaflosigkeit, Burnout

Bei Kindern sind häufig Themen von Unsicherheit und Ängsten ein Grund für Kinesiologische Sitzungen. Veränderungen in der Schule, in der Familie und ihrem weiteren Lebensbereich können Kinder verunsichern und belasten.
Auch schwierige Schwangerschaften und Geburten können den Start ins Leben erschweren und auch erst später ihre Auswirkungen in verschiedensten Bereichen zeigen

Lernblockaden und Konzentrationsschwierigkeiten sind weitere Themen die Kinder belasten und mit Kinesiologie verbessert werden können. Mit ihrer Hilfe können die Voraussetzungen für ein entspannteres Lernen geschaffen werden.

Dies gilt auch bei Jugendlichen und Erwachsenen.

Jugendliche müssen in der Welt der Erwachsenen ihren Platz finden.
Dies ist eine schwierige Zeit und löst Unsicherheit, Überforderungen
oder aber auch Aggressionen aus. Auch dies sind Themen die mit
Hilfe der Kinesiologie gezielt angegangen werden können.

Bei Erwachsenen sind oft Themen zur Beziehung, veränderte
Lebenssituationen, berufliche Krisen, Neuorientierungen und körperliche Beschwerden der Grund ihres Kommens.